musikalische Früherziehung

Unser Name „Zauberschlüssel“ ist Programm. Wie auf unserem Logo zu erkennen ist, legen wir viel Wert auf die musikalische Früherziehung. Die musikalische Früherziehung schult das Gehör, motiviert zum Sprechen und hat eine positive Wirkung auf das seelische Wohlbefinden. Dieser konzeptionelle Schwerpunkt beinhaltet das Singen, Tanzen, den Umgang mit Instrumenten und findet im Tagesablauf zum Beispiel im Morgenkreis, bei Angeboten und als Begleitung des Alltags in der Kita statt. In den Jahren 2013/14 haben wir uns im Rahmen des Projektes “Singende Kindergärten“ fortgebildet, deren Inhalte in unserer Arbeit verankert sind. Wir arbeiten außerdem eng mit der Musikpädagogin Frau Lisa Mack zusammen. Diese besucht die Kinder ein Mal wöchentlich und führt mit uns gemeinsam altersspezifische musikalische Angebote durch. Die enge Zusammenarbeit mir ihr ist uns dabei sehr wichtig. Dadurch ermöglichen wir es den Kindern, sich umfängliche Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Musik anzueignen.

 

Inhalte werden sein:

  • das Erkennen und Benennen von Instrumenten
  • der achtsame Umgang mit Instrumenten und damit zu musizieren
  • Herstellung von kleineren Percussion-Instrumenten
  • ein erstes Rhythmusgefühl zu entwickeln
  • Gehörbildung und Unterscheidungen von laut und leise, Melodie, Refrain, Rhythmus, Tonhöhe und Klangfarbe
  • Lieder, Tänze, Kreisspiele
  • Entspannungsgeschichten im Snoezelenraum
  • Einsatz von Klangschalen in Form von Geschichten und Klangmassagen